Home • Kontakt • Impressum • Sitemap 

Innenraumallergene

Allergische Reaktionen auf biogene (durch Lebewesen verursachte) oder chemische Belastungen stellen eine der Hauptgründe bei  gesundheitlichen Beschwerden in Innenräumen dar. Als Ursachen dafür kommen unter anderem in Frage:

Die Allergiebalstung der Raumluft hängt mit der Allergenbelastung im Hausstaub zusammen. Auch die Einwirkzeit spielt eine Rolle. Ist man schon als Kind den Allergenen ausgesetzt, kann das von Bedeutung für eine spätere Krankheitsentstehung sein. Deshalb sollten Vorbeugemaßnahmen zum frühest möglichen Zeitpunkt einsetzen. Durch solche Allergenmeidung kann die Häufigkeit der Allergie-Entstehung effektiv reduziert werden.

Abhilfemaßnahmen setzen immer bei einer Minimierung der Allergene an. Vor allem der Staubanfall muß nachhaltig gesenkt werden, da sich die Allergene im Staub in erhöhtem Maß ansammeln können. Mit dem Feinstaubanteil, der in jeder Wohnung vorhanden ist, werden die Allergene dann aufgenommen. Eine Senkung des Staubanteiles bedeutet somit meist auch eine Reduktion der wirksamen Allergene. Welches Allergen es ist, das zu einer Belastung führt, muß ein Facharzt ermitteln. Messungen von Allergenen sind nur sinnvoll, wenn es konkrete Anhaltspunkte für spezifische Reaktionen gibt.

Allergien kommen und gehen - und was heute keine Reaktionen hervorruft kann schon morgen die oder einer der Hauptursachen für eine allergische Reaktion sein.

Meßinstitute wie biomess sollten nie der erste Ansprechpartner bei einer vermuteten allergischen Reaktion sein, die auf die Wohnung zurückgeführt wird - dies muß einem erfahrenen Allergologen oder Ihrem Hausarzt vorbehalten bleiben.

NEWS

Seit Januar 2015 ist die VDI- Richtlinie 2047-2 "Rückkühlwerke; Sicherstellung des hygienegerechten Betriebs von Verdunstungskühlanlagen" in Kraft. Informieren Sie sich hier wie biomess Sie bei der Einhaltung der Betreiberpflichten unterstützen kann.

Labordienstleitungen VDI 6022: Wir können Ihnen alle benötigten Labordienstleitungen anbieten, die Sie zur Durchführung von Hygieneinspektionen an RLT-Anlagen nach VDI 6022 benötigen. Weitere Informationen finden Sie hier oder direkt in unseren Onlineshop.

Probenahmepumpe für Asbest, PCB und andere Schadstoffe: Unsere neu konstruierte Probenahmepumpe BPP 4-8 zur Probenahme von Raumluftproben zur Untersuchung auf Asbest, KMF, PCB und anderen Schadstoffen ist jetzt erhältlich. Die BPP 4-8 ist auf einfachste Bedienung und bestmögliche Transpotabilität optimiert. mehr

Schnelle Faseranalysen: biomess analysiert Asbest und KMF mit eigenem REM (Raster- Elektronenmikroskop). Die Analytik ist auch über Nacht und an Wochenenden verfübar. Mehr... 

Der OnlineShop: Tests auf Schadstoffe selbst durchführen.

Hygieneinspektion n. VDI 6022 Kompetent, preisgünstig und schnell. Mehr...

Geruch im Haus?
Wir ermitteln die Ursachen! Mehr...

Urinrückstände nachweisen
Schäden durch Hunde- und Katzenurin sind oft bedeutend. Mehr...

Eigenes Labor eröffnet
Seit 2007 betreibt biomess ein eigenes S2- Labor für Schimmeluntersuchungen. Mehr...

Sanosil: Schimmelsanierung ohne Chlor und ohne Gift. Mehr...

Altlastenkataster: Beim Immobilienkauf schützt ein Altlastenkataster vor späteren Überraschungen. Mehr..

Sanierungskonzepte für Asbest, PCB, PCP, PAK, KMF, Schimmel, Quecksilber und Perchlorat

Messung nach Garagenverordnung
CO- Langzeitmessungen nach §15 GarVO. Mehr...